Lisa Kaderli (U16W) verpasst bei ihrem allerersten Lauf über 2000 Meter die SM-Limite nur um 0,75 Sekunden! Den bisherigen Vereinsrekord unterbietet sie um fast 28 Sekunden. Mit ihrer gelaufenen Zeit von 7:05,75 liegt Lisa aktuell auf dem 3. Rang der Schweizer Bestenliste. BRAVO!

Am Nationalen Nachwuchsmeeting vom 4. Juni im Stadion Wankdorf in Bern nahmen bei hochsommerlichen Temperaturen fünf lizenzierte Athletics teil und zeigten sehr gute Leistungen.

Lara Gäumann (U18W) war im Kugelstossen und Speerwerfen im Einsatz und erreichte zwei persönliche Bestleistungen. Auch Lisa Kaderli konnte im Speerwerfen ihre bisherige Bestweite verbessern.

Nach einer längeren Verletzungspause kommt Sven Wäfler langsam wieder in Fahrt. Im 100m Sprint der Männer erreichte er in seiner Serie mit einer Zeit von 11,22 Sekunden den zweiten Rang und eine erfreuliche Saisonbestleistung (bisher: 11,40 Sekunden).

Fiona Maerki (U16W) sprang im Weitsprung 4,56 Meter weit und lief 11,32 Sekunden im Sprint über 80m. Lukas Langenegger (2009) startete das erste Mal über 80m und darf mit seiner Zeit von 11,00 Sekunden, als einer der jüngsten in der Kategorie U16M, sehr zufrieden sein.

Herzliche Gratulation!

> Gesamtrangliste

 

25 Athletinnen und Athleten bestritten am Samstag, 28. Mai 2022 den UBS Kids Cup in Ostermundigen. Viele Athletics konnten ihre Leistungen vom letzten Wettkampf bestätigen, verbessern oder sogar neue persönliche Bestleistungen erzielen! Lukas Langenegger (Jg. 2009) bestätigte seinen super Weitsprung vom vergangenen Wettkampf in Kirchberg erneut und verbesserte seine Bestleistung um 1cm auf 4.92m. Zum ersten 5m-Sprung fehlt also nicht mehr viel.

Aufs Podest haben es 9 Athletics geschafft, herzliche Gratulation!

1. Platz: Lukas Langenegger (M13), Lenia Sterchi (W14)
2. Platz: Anic Brechbühl (W9), Andrin Kempf (M10), Fiona Maerki (W15)
3. Platz: Giselle Krähemann (W8), Julie Friedli (W10), Sara Frauchiger (W14), Noelle Bachmann (W15)

Nach dem Dreikampf durften die acht Schnellsten des Tages im Halbfinal für den/die schnellste/r Ostermundiger/in starten. Mit Lenia Sterchi, Sara Frauchiger (beide Jg. 2008) und Lukas Langenegger (Jg. 2009) schafften gleich drei TVK Athletics den Einzug in den Halbfinal. Lautstark wurden die drei von den anwesenden Athletics angefeuert. Als Jüngster zeigte Lukas mit einer Zeit von 8.41sek eine tolle Leistung! Sara konnte nicht mehr ganz an ihre Zeit vom Vormittag anknüpfen, dafür erzielte Lenia mit einer schnellen Zeit von 8.52sek eine neue persönliche Bestleistung und konnte sich souverän für den Final qualifizieren. Schlussendlich verpasste Lenia das Podest nur um lediglich 2 Hundertstel.

  

> Gesamtrangliste UBS Kids Cup
> Rangliste Schnellste/r Ostermundiger/in

 

Am Sonntag, dem 22. Mai 2022 starteten wir unsere UBS Kids Cup-Saison in Kirchberg. Total 31 Athletinnen und Athleten des TV Konolfingen waren in den Disziplinen 60m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf am Start und massen sich mit über 400 anderen Teilnehmer/innen. Das schöne Wetter und die gute Organisation des LC Kirchberg ermöglichte uns allen einen angenehmen Wettkampftag.

    

Die guten Bedingungen wussten unsere Athletinnen und Athleten zu nutzen und erreichten über 50 neue persönliche Bestleistungen! Ausserdem durften wir uns über neun Top10-Rangierungen freuen.

Das gesamte Leitungsteam gratuliert allen Athletinnen und Athleten zu ihren grossartigen Leistungen und freut sich auf die nächsten Wettkämpfe.

> Gesamtrangliste

 

Am Freitag, dem 20. Mai 2022 fand in Lyss die Vorrunde des Leichtathletik-Mannschaftsmehrkampf (LMM) statt, bei dem wir erstmals mit zwei Teams in der Kategorie U16 weiblich an den Start gehen konnten.

Gleich zum Auftakt durften wir uns im Kugelstossen über einige persönliche Bestleistungen freuen. Anschliessend stand der 80m Sprint auf dem Programm. Trotz des starken Gegenwindes zeigten beide Teams gute Leistungen und sammelten fleissig Punkte. Ohne Pause ging es weiter zum Weitsprung, welchen das Team bestehend aus Amely, Eleni, Isabelle, Jasmin und Alina das erste Mal mit der Balken-Messung absolvierte. Diese Herausforderung wurde jedoch von beiden Teams gemeistert und das Team um Lenia, Fiona, Lisa, Sara und Noelle durfte sogar ihre Führung ausbauen.

Nach einer verdienten Pause folgte zum Abschluss noch der 800m-Lauf. Bei angenehmen Bedingungen unterboten alle Athletinnen die angestrebten Zeiten und sicherten sich so die Plätze 2 und 3 in der Schlussrangliste.

Wir gratulieren allen Athletics zu ihren tollen Leistungen!

> Gesamtrangliste

 

Dank eurer Unterstützung hat uns die Migros einen beachtlichen Betrag zugesprochen! Wir freuen uns wahnsinnig über den Batzen und darüber, tolle Kostüme und Utensilien für unseren Unterhaltungsabend 2022 anschaffen zu können.

MERCI für jeden gesammelten Bon!!!

 

Viele neue persönliche Bestleistungen – 17 Podestplätze – 18 Kantonalfinalqualifikationen – ein neuer Vereinsrekord

35 Athletinnen und Athleten starteten am Sonntag, 8. Mai 2022 am Schnällschte Ämmitaler in Langnau und massen sich im Sprint oder über 1000 Meter. Unsere Athletics zeigten sich von der besten Seite und konnten etliche neue persönliche Bestleistungen aufstellen. Einen Podestplatz über 50m, 60m oder 80m erkämpften sich Nino Abplanalp (Silber), Anic Brechbühl (Silber), Sara Bohren (Silber), Jasmin Mathys (Bronze), Lukas Langenegger (Gold) und Lenia Sterchi (Bronze). Mit dem erreichten Podestplatz qualifizierten sich alle für den Kantonalfinal Visana Sprint vom 3. Juli 2022 in Kirchberg. Ebenfalls einen Startplatz für den Kantonalfinal sicherte sich mit einer guten Zeit im Vorlauf Giselle Krähemann.

Nervenkitzel pur, starke Finishs und ein voller Erfolg waren auch die 1000m-Läufe. Insgesamt 11 TVK-Athletics durften sich mit schnellen Zeiten über einen Podestplatz freuen und gleich fünf Goldmedaillengewinner/innen konnten bejubelt werden:

Nino Abplanalp (Gold), Giselle Krähemann (Bronze), Elina Uhlmann (Silber), Lionel Koïdeur (Gold), Lea Kaderli (Gold), Sarah Kaderli (Bronze), Cecilia Berger (Silber), Sara Bohren (Bronze), Nino Friedli (Gold), Lisa Kaderli (Gold), Gianluca Bucher (Bronze)

Diese 11 Athlet/innen sicherten sich einen Platz im Kantonalfinal Mille Gruyère und dürfen sich am 3. September 2022 in Biel mit den Schnellsten des Kantons messen. Lisa Kaderli mit Jahrgang 2008 verbesserte mit einer großartigen Zeit von 3:16.71 sogar den Vereinsrekord aus dem Jahr 2005 um mehr als zwei Sekunden.

Wir gratulieren allen 35 gestarteten Athletics zu den hervorragenden Leistungen!

> Zur Gesamtrangliste

   

 

Am Samstag, 7. Mai 2022 eröffneten Fiona Maerki und Sven Wäfler bei gutem Leichtathletikwetter ihre Saison am 49. Leichtathletikmeeting in Willisau.

Fiona sprintete die 80 Meter in einer Zeit von 11.27 Sekunden und konnte somit ihre Bestleistung um 0,1 Sekunden verbessern. Noch besser gelang ihr der Weitsprung, in welchem Fiona ihre Bestleistung um 0.33m auf 4.67m verbesserte.

Sven nutzte den Sprintmehrkampf (60m, 100m, 150m) für eine erste Standortbestimmung nach einer schwierigen Saisonvorbereitung. Über 60m erreichte er mit 7.38 Sekunden eine persönliche Bestleistung und verbesserte seinen eigenen Vereinsrekord aus dem Jahr 2018 (damals 7.52sek).

 

Am 26. März 2022 starteten die Athletics bei sonnigem Wetter die Freiluft-Saison am Quer dür Wohle. Die Piccolo mixed mit Anic Brechbühl, Elina Uhlmann, Jessica Mathys, Anne-Sophie Bastian und Leandro Mathys eröffneten das Staffelrennen. Sie erreichten den sehr guten 4. Platz von 15 gestarteten Teams. Als nächstes waren die Schüler B mixed mit Julie Friedli, Lia Gerber, Valentina u. Angelina Berger und Jan-Laurin Bastian an der Reihe. Das noch junge Team erreichte den 9. Platz von 11. Gestarteten. Den Schluss machten die Schüler A mixed mit Sara Bohren, Cecilia Berger, Jasmin Mathys, Nino Friedli und Jael Brechbühl. Sie erreichten den guten 6. Platz von 14 Platzierten. Wegen krankheitsbedingen Ausfällen mussten wir die Teams etwas umkrempeln. Wir danken allen, die sich bereit erklärt haben einzuspringen. So fägts.

Am Strassenlauf über 1km waren 12 Athletics am Start. Die Distanz von 3km durften Sara Frauchiger und Lisa Kaderli zum ersten Mal in Angriff nehmen. An der Rangverkündigung durften gleich drei Athletics aufs Podest steigen. Sara Bohren siegte bei den Schülerinnen (Jg. 2009-2012) und Nino Friedli durfte sich in der Kategorie Schüler die Silbermedaille umhängen lassen. Bei den Frauen über 3km erreichte Lisa Kaderli den 1. Rang.

 

Wir gratulieren allen Athletics zu ihren tollen Leistungen.

> Gesamtrangliste

 

Am Sonntag, 13. März 2022 fand in Burgdorf der Regionalfinal des UBS Kids Cup Team statt. Zwei Teams von unseren Athletics konnten sich mit den Besten aus der Region Bern / Luzern messen. Nervös, aber voll motiviert startete das U12 Mixed-Team und das U10 Girls-Team am Nachmittag in den Wettkampf. Die Konkurrenz war sehr stark und für uns stand das Dabeisein und der Teamgedanke im Vordergrund.

Das noch junge U10 Girls-Team mit Anne-Sophie Bastian, Elina Uhlmann, Jessica Mathys, Elina Stoll, Giselle Krähenmann und Elea Zürcher starteten mit einer schnellen Zeit in der Pendelstafette «UBS Gold Sprint» und dem 4. Zwischenrang in den Teamwettkampf. Nach der Sprungdisziplin und einem soliden Biathlon klassierte sich das Team vor der letzten Disziplin auf dem guten 7. Rang von insgesamt 12 qualifizierten Teams. Dieser Rang konnte bis am Schluss verteidigt werden, herzliche Gratulation!

Für das U12 Mixed-Team bestehend aus Lea Kaderli, Sarah Kaderli, Amina Sterchi, Sofia Lutumba, Yarin Abplanalp und Julian Stoll gelang der Start mit dem Zonen-Weitsprung leider nicht nach Wunsch. Im Ringlisprint stellte das Team dennoch eine neue Teambestleistung von 24 erzielten Punkten auf. Im Biathlon und Teamcross konnte sich das Team nicht mehr steigern und erreicht schlussendlich den 10. Rang.

Schön war es zu sehen, dass die jungen Athletinnen und Athleten ihr Bestes gaben, sich unterstützten und gegenseitig anfeuerten. Der Spass kam an diesem Tag definitiv nicht zu kurz! Herzliche Gratulation.

 > Gesamtrangliste

    

 

Am Sonntag, 5. Dezember 2021 fand in der Sporthalle Wankdorf der UBS Kids Cup Team Wettkampf statt. Von den Athletics waren insgesamt sechs Teams am Start. Am Morgen starteten ein U14 Mixed-Team und zwei U16 Mädchen-Teams und am Nachmittag zwei U12 Mixed-Teams sowie ein U10 Mädchen-Team, welche sich mit den anderen Teams messen wollten. Die Konkurrenz war sehr gross.

U12 Mixed-Team 1
Das U12 Mixed-Team 1 bestehend aus Lea Kaderli, Sarah Kaderli, Amina Sterchi, Sofia Lutumba, Yarin Abplanalp und Julian Stoll gaben in allen Disziplinen ihr Bestes. Bereits bei der Zwischenrangliste nach den ersten Disziplinen «Sprung», «Ringlisprint» und «Biathlon» lag das Team auf dem 4. Rang. Beim Team Cross (Hindernisparcour) drehte das Team nochmals so richtig auf, gewann den Team Cross und erzielte somit schlussendlich den 3. Rang. Das Mixed-Team hat sich somit für den Regionalfinal im März 2022 in Burgdorf qualifiziert. Herzliche Gratulation.



U10 Mädchen-Team
Am Start vom U10 Mädchen-Team waren Anne-Sophie Bastian, Elina Uhlmann, Jessica Mathys, Elina Stoll, Giselle Krähenmann und Elea Zürcher. Für alle Mädchen war dies der erste UBS Kids Cup Team Wettkampf. Selbstsicher und mit viel Disziplinübungen, welche sie sich während den Trainings holten, stand das Team bereits bei der Zwischenrangliste nach den ersten Disziplinen «Goldensprint», «Weltklasse Zürich Sprung» sowie «Biathlon» auf dem 3. Platz. Beim Team Cross gaben die Mädchen nochmals alles und konnten somit ihren 3. Platz schlussendlich halten. Auch das U10 Mädchen-Team darf sich über einen Startplatz am Regionalfinal vom 13. März 2022 freuen.



Rangliste der weiteren Teams

Team U16 Girls 1 bestehend aus Noelle Bachmann, Fiona Maerki, Lenia Sterchi, Sara Frauchiger und Amely Hofmann erreichte den 8. Rang.
Team U16 Girls 2 bestehend aus Lara Moser, Lara Graf, Eleni Hafner, Lisa Kaderli und Isabelle Roth erreichte den 9. Rang.
Team U14 Mixed bestehend aus Sara Bohren, Jasmin Mathys, Alina Moser, Nino Friedli und Corsin Schwab erreichte den 7. Platz.
Team U12 Mixed 2 bestehend aus Julie Friedli, Lionel Koideur, Lia Gerber, Andrin Kempf, Raffael Zürcher und Alessia Zingre erreichte den 9. Platz.

> Gesamtrangliste

Wir gratulieren allen Athletics für die tollen Leistungen. Es war ein gelungener Wettkampf.