Am 4. September 2016 fanden die Herbstmeisterschaften in Utzenstorf statt – nur leider ohne das GeTu Konolfingen. Die Teilnehmerzahl war bereits erschöpft, weswegen wir uns nicht mehr anmelden konnten. Als Ersatz organisierten wir kurzerhand einen internen Wettkampf.

Dies war die perfekte Gelegenheit für die Aufbaugruppe erste Wettkampf-Luft zu schnuppern und so starteten 27 von unseren 33 Turnerinnen an diesem besonderen Wettkampf. Besonders war auch, dass sie für ein Mal nicht Einzelkämpferinnen waren, sondern in gemischten Gruppen bewertet wurden.

Die Kategorie 1 eröffnete den Wettkampf. 13 Turnerinnen zeigten ihr Können. Für 6 von ihnen war dies die erste Wettkampf-Erfahrung. Sie alle zeigten super Übungen und wurden tatkräftig von den vielen Zuschauern unterstützt. Nach einer kurzen Pause wurden sie von den Kategorien 2 und 4 abgelöst. Die 7 K2 und 6 K4 Turnerinnen meisterten die vier Geräte ohne Probleme und schon war der Wettkampf im sehr kleinen Rahmen zu Ende.

Natürlich waren nun alle gespannt auf die Rangverkündigung. Mit der Hilfe aller Turnerinnen und ein paar Eltern waren die Geräte schnell weggeräumt und das Podest gestellt. Also konnten die Siegergruppen verkündet werden:
1. Rang: Yaelle, Lena, Lia und Leona (ø 8.95)
2. Rang: Michelle, Ronja, Jenny und Julia (ø 8.90)
3. Rang: Noé, Aiyana, Yael und Emily (ø 8.75)

Das war jedoch noch nicht alles. Als kleine Überraschung haben wir eine Jahresrangliste erstellt und auch hier die ersten drei unserer 33 sehr guten Turnerinnen ausgezeichnet. Auf den 3. Rang schaffte es Anouk mit einem Gesamtdurchschnitt von 35.25, den 2. Rang ergatterte sich Liana mit 35.55 und zuoberst auf dem Podest stand Leona mit einem grossartigen Durchschnitt von 36.45.

Wir verbrachten einen wunderbaren Tag in unserer Turnhalle mit super Turnleistungen, tollen Zuschauern und engagierten Helfern vom TVK wie auch aus dem Publikum. Allen sagen wir Merci viu Mau für tolle Stunden in und um die Trainings!
GeTu-Leiterinnenteam

 

Bei perfekten Bedingungen waren 11 Athletics am Start des HMK in Wasen. Es wurden gute Sprintzeiten und viele neue Bestmarken erreicht:
- Kategoriensieg für Olivia Wyttenbach (U16W/2002)

- Medaillen für Milica Djurdjevic (7. Rang / Kategorie U14W/2004) und Lara Gäumann (9. Rang / Kategorie U12W/2005)
- 1. Fünfkampf für Sven Wäfler (4. Rang in der Kategorie U18M)

          

> Rangliste

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen klassierte sich Laura Michel (Jg. 2001) beim Kantonalfinal Mille Gruyère in Lyss, in einer Zeit von 3:26.10, im sehr guten 7. Rang!
Nach einem langen Arbeitstag und abends um 21:00 Uhr wettkampfmässig noch einen 1000m Lauf zu rennen, war auch für sie eine neue Erfahrung.
Trotz diesen Umständen, verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung um knapp vier Sekunden und durfte an der Rangverkündigung ein Diplom entgegennehmen.

> Rangliste

 

Hier gehts direkt zum Anmeldeformular >>>

Wir freuen uns auf euch!

Drei Athletinnen unserer Riege gehörten in ihrer Alterskategorie im UBS Kids Cup zu den 35 Besten im Kanton Bern und qualifizierten sich somit für den Kantonalfinal in Thun. Bei angenehmen Bedingungen und von der LV Thun bestens organisierten Anlass, waren über 500 Kids am Start.

Sowohl Jelena Aeschlimann (W15), Olivia Wyttenbach (W14) als auch Lara Gäumann (W11), konnten sich am Wettkampf rangmässig gegenüber der UBS Kids Cup-Rangliste (Qualifikation) deutlich verbessern.

Einzelresultate der Athletics:
W15: 21. Rang / 1'746 Punkte (Qualifikation: 31. Rang)
Aeschlimann Jelena / 60 (8.74 PB), Weit (4.34), Ball 200 (35.30)

W14: 12. Rang / 1'848 Punkte (Qualifikation: 21. Rang)
Wyttenbach Olivia / 60 (8.73), Weit (4.52 PB), Ball 200 (39.15)

W11: 24. Rang / 1'273 (Qualifikation: 32. Rang)
Gäumann Lara / 60 (9.66), Weit (3.86 PB), Ball 200 (25.56)

Herzliche Gratulation!

> zur Rangliste

Jakob Glauser ist «Reckinger»

Die Sommerreise der Abteilung Männer und Senioren ins Goms ist leider schon wieder Vergangenheit. Einmal mehr organisierte Fritz Ingold diese wunderschöne Reise über Andermatt, Furkatunnel nach Obergesteln.

Im Restaurant Lärch genossen die 26 Teilnehmer das Mittagessen. Auf dem Rottenweg führte die Wanderung nach Reckingen. Im Hotel Joopi in Reckingen unterhielt uns Willi Kindler während dem Apéro mit der immer wieder lustigen und attraktiven «Laudatio». Die traditionelle «Ehrung» wurde dieses Jahr an Jakob (Jacky) Glauser, dem technischen Leiter der Abteilung Männer & Senioren verliehen. Er wurde zum, vor Ort passenden, «Reckinger» ernannt. Die «Trophäe» ein Reckturner aus Draht wird ihn sicher noch lange an diese Sommerreise erinnern.

      

Nach dem Frühstück im Restaurant Joopi wanderten wir weiter der Rotten entlang nach Blitzingen. In der «Gadebar» genossen wir das Apéro. Gut gestärkt mit Hobelkäse und einheimischem Wein ging’s weiter nach Niederwald. Im Restaurant Drei Tannen durften wir noch einmal die einheimischen Spezialitäten geniessen. Mit dem Zug fuhren wir über Brig nach Hause.

   

Wir danken Fritz Ingold ganz herzlich für die jahrelange Organisation der unvergesslichen Sommerreisen. Er hat sich entschlossen das Amt weiter zu geben. Willi Kindler wird in Zukunft die Reisen organisieren.

 

 

Neuer Klubrekord von Laura Michel über 600m

Am sehr gut besetzten Abendmeeting im Stadion Lachen in Thun, verbesserte Laura Michel ihren eigenen Klubrekord über 600m erneut um mehr als eine Sekunde.
Bei herrlichen äusserlichen Bedingungen lief sie die 600m in sehr guten 1:53.50 (Alte Bestmarke: 1:54.78). BRAVO!

Im Sprint über 80m wollte Joelle Aegerter ihre persönliche Bestleistung von 11.18 verbessern. Dies gelang ihr dank einem hervorragenden Start und Rang vier in ihrer Serie.
Trotz muskulären Problemen und Trainingsrückstand, lief sie 11.13 Sekunden und verbesserte ihre alte Bestmarke um 0.05 Sekunden.

Herzliche Gratulation den beiden gestarteten Athletinnen!
Das Leiterteam

> Rangliste

Am Samstag, 11. Juni 2016 nahmen 15 Athletinnen und Athleten vom TV Konolfingen Athletics am UBS Kids Cup in Schwarzenburg teil. Trotz dem regnerischem Wetter, war die Stimmung super und die Athleten gab ihr Bestes. Zwei Medaillen und viele persönliche Bestleistungen durften mit nach Hause genommen werden. Sven Wäfler (ausser Konkurrenz), Jelena Aeschlimann und Laura Michel starteten bereits am Vormittag, da sie am Nachmittag an der Theateraufführung "Ds Hudi Eiseli" mitspielten.

Ein Highlight war am Schluss wieder die Pendelstafette auf dem Rasen, bei der alle vollen Einsatz gaben. In ihrer Serie wurden die Athletics hauchdünn Zweite.
Es hat allen viel Spass gemacht und es war schön zu sehen, wie gross und klein als Team harmonierte.

Für den Halbfinal "Die Schnellschte Schwarzenburgerin" qualifizierte sich Aline Lacher (W15). Sie zeigte über 80m einen guten Lauf und klassierte sich im 5. Rang.

Jelena Aeschlimann gewann in der Kategorie W15 mit 1703 Punkte die Goldmedaille und Oliver Krebs in der Kategorie M13 mit guten 1126 Punkten die Bronzemedaille. BRAVO!
Kim Tschiemer rangierte sich auf dem guten 7. Rang von 30 Teilnehmenden in der Kategorie W09. Für Milica Djurdjevic war es gar der erste Wettkampf überhaupt und sie klassierte sich auf dem sehr guten 6. Rang von 17 Startenden.

   

> Rangliste

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten für die erzielten Leistungen!
Das Leiterteam

 

Dieses Wochenende fanden in Langenthal die Berner Kantonalmeisterschaften der Leichtathleten statt.

Gestern Samstag startete Olivia Wyttenbach in der Kategorie U16 W. Im Kugelstossen erreichte sie eine Weite von 8.80m und klassierte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung im sehr guten 6. Rang. Zudem startete sie im Sprint das erste Mal über 80m und bestritt noch den Weitsprung.

Heute Sonntag waren von den Athleics Yasmine Jarolim (U10 W) und Lara Gäumann (U12 W) im Einsatz. Yasmine erzielte folgende Resultate: 50m Sprint: PB 8.76 und im Weitsprung 3.15m

Das Highlight vom heutigen Tag war die Silbermedaille im Hochsprung von Lara Gäumann. Bei strömendem Regen und sehr schwierigen Bedingungen übersprang sie die Höhe von 1.26m. Ihre persönliche Bestleistung verbesserte sie um nicht weniger als 16cm und durfte sich an der Siegerehrung verdientermassen die Silbermedaille umhängen lassen! Weiter war sie noch im 60m Sprint und beim 600m Lauf am Start.

   

> Resultate offene Berner Einzel-Meisterschaften 2016

Herzliche Gratulation vom Leiterteam!

 

Mit insgesamt 22 Turnerinnen starteten wir am 28. Mai 2016 am Jugitag in Burgdorf.

Für die K1-Turnerinnen begann der Tag schon früh. Die fünf starteten sehr gut in den Wettkampf. Am letzten Gerät, den Schaukelringen, lief es nicht bei allen ganz wunschgemäss. Trotzdem können alle Mädchen stolz auf ihre super Leistungen sein. Am Schluss reichte es für Ronja mit Rang 32 und Michelle mit Rang 34 für eine Auszeichnung.

In der Kategorie 2 gab es einige Erfolge zu feiern! Ganze sechs der elf gestarteten Turnerinnen konnten eine Auszeichnung entgegen nehmen. Liana belegte mit den herausragenden Noten am Boden (9.60) und am Sprung (9.50) den verdienten 9. Platz. Auch Selina (30.), Sina (31.), Luisa (32.), Lia und Alyssa (beide 34.) turnten an allen vier Geräten sehr gute Übungen und konnten sich somit über eine Auszeichnung freuen.

Am Mittag wurde es für die K3-Turnerinnen ernst. Die vier turnten wie immer souverän durch den Wettkampf. Leona holte sich mit hohen Noten und dem 8. Rang wiederum einen Platz in den Top 10. Auch Emily und Anouk erturnten sich mit den Plätzen 25 und 30 eine Auszeichnung. Anouk zeigte am Sprung mit der Note 9.30 sogar die zweitbeste Übung aller 80 Turnerinnen in ihrer Kategorie!

In der letzten Abteilung an diesem Tag turnten Andrea und Wendy im K4. Es war erst ihr zweiter Wettkampf in dieser Kategorie. Mit dem sehr hohen Niveau vieler anderer Turnerinnen konnten die beiden noch nicht ganz mithalten. Dank ihrem starken Willen und der Freude am Turnen können sie sich aber sicher bald über die ersten Erfolge freuen.

Andrea möchten wir noch ganz herzlich für ihren Einsatz als Betreuerin danken! Wir waren sehr froh um ihre Hilfe!

Wir sind alle sehr stolz auf eure grandiosen Leistungen an diesem Wettkampf und gratulieren noch einmal allen gestarteten Turnerinnen!
Das Getu-Leiterteam